„Tutti a tavola“ im „La Banca“

HINSETZEN JETZT! ESSEN IST FERTIG!

 

mamas from tuscany_sVielen Berlinern dient die Toskana als Sehnsuchtsort. Wunderbare Landschaft, große Weine und „Dolce Vita“… Mamas stehen am dampfenden Herd und bereiten aus den besten Zutaten der Saison das allerbeste Essen. Da wollen wir hin! Oder wir holen sie zu uns. Wir haben vier Mamas, allesamt so um die 70 Jahre alt eingeladen, um für Sie im Restaurant „La Banca“ im Hotel de Rome zu kochen. Franco Lombardi, Inhaber des Weingutes „Podere Ciona“ wird ebenso da sein, um seine Weine vorzustellen und damit das Essen zu begleiten. Unterstützt werden sie vom großartigen Küchenchef Jörg Behrend.

 

Alles begann mit einer Reise. Unser programmverantwortlicher Festivalleiter war auf „Fortbildung“ in der Toskana (er intervenierte gegen die „Gänsefüßchen“, aber das Team hat sich durchgesetzt) und kam ein wenig verliebt zurück. Ein Besuch des Weingutes Podere Ciona im Chianti war schuld daran. Die angebetete Dame? Etwas über 70 Jahre alt und eine toskanische Mama wie sie im Buche steht. Der Tisch bog sich vom Essen, die Weine waren hervorragend und der charismatische Ehemann und Weingutsbetreiber Franco Gatteschi erwies sich als hervorragender Gastgeber. „Mama“ Franca Gatteschi bereitet ein klassisch toskanisches Menü zu und schon war die Idee zu dieser eat! berlin Veranstaltung geboren.

Glücklicherweise ist Franca eine von vier Frauen des Teams von „Tutti a Tavola“. Sie haben sich zur Aufgabe gesetzt, die toskanische Art zu leben und zu kochen mit anderen Menschen zu teilen, damit diese großartige und traditionelle Art der Gastgeberschaft auch nicht verloren geht.

RFH Hotel de Rome Joerg Behrend 4987 AH Oct 14_sWo könnte man so einem Abend einen besseren und schöneren Rahmen bieten, als in dem wundervollen „Hotel de Rome“ in der Behrenstraße. Zweifelsfrei zählt dieses Hotel zu einem der schönsten Deutschlands und ist völlig zu Recht Teil der „The Leading Hotels of the world“. In dem Luxushotel befindet sich das Restaurant „La Banca“, in dem Küchenchef Jörg Behrend entspannte italienische Gastronomie zu mehr als fairen Preisen anbietet. Dabei ist der Koch kein unbeschriebenes Blatt: Man kennt ihn in der Berliner Gastronomielandschaft. Vor allem als Küchenchef des „Schlosshotel Grunewald“ machte er auf sich aufmerksam. Hier wurde er sogar 2006 zum „Aufsteiger des Jahres“ der Berliner Meisterköche gewählt, der Gault&Millau verlieh 16 Punkte und somit die begehrten zwei Hauben.

Mit dem Restaurant „La Banca“ möchte man die Türen nicht nur für Hotelgäste, sondern auch für die Berliner Genussmenschen öffnen. Es ist erfreulich, wenn Spitzenhotels einfache und entspannte gastronomische Erlebnisse bieten.

Restaurant rechte Seite_La Banca 0955 AH Oct 14_KLEIN_SWir freuen uns also sehr, dass wir an diesem Abend das gesamte Team von „Tutti a Tavola“ und den Chef des Weingutes Podere Ciona, Lorenzo Gatteschi im Restaurant des „Hotel de Rome“ begrüßen dürfen. Gerne weihen Sie die Damen in die Kunst der italienischen beziehungsweise toskanischen Küche ein und stehen für all Ihre Fragen zur Verfügung. Im Restaurant „La Banca“ stellen wir Arbeitstische auf, hier können Sie den 4 Damen bei der Zubereitung von so mancher Speise über die Schultern schauen. Ein großer Teil der Produkte, vor allem auch das Olivenöl, kommt aus der Region und wird teilweise sogar von den Akteuren selbst hergestellt.

 

 

 

 

 

 

 

 

eat! Berlin
eat! Berlin