Siegfried-Rockendorf-Preis 2014

Der eat! berlin Nachwuchspreis

Der Film zum Preis: https://www.youtube.com/watch?v=lYET7_bhBK8&feature=youtu.be

 

hs_1028_s

 

 

 

 

 

Stefan Heidicke ist Sieger des Siegfried-Rockendorf-Preises 2014

Jungkoch aus dem Hilton Berlin gewinnt einmonatiges Praktikum bei Sternekoch Nils Henkel

 

 

 

 

Klingt gut und hat die prominente Jury überzeugt: Lammrücken rosa im Kräuterbiskuit, Portweinsauce aromatisiert mit Thymian, glasierte Karotten und Teltower Rübchen, Kartoffel-Limetten-Bordüre, Basilikum-Dip.

 

hs_0794

Mit diesem Hauptgang erkochte sich Stefan Heidicke, 23, in der Küche des andel´s Hotels den 1. Siegfried-Rockendorf-Preis beim  Jungkochwettbewerb. Bewertet wurden neben Ausgewogenheit und Originalität des Geschmacks, Schwierigkeitsgrad und Präsentation der Speisen auch Sauberkeit und Organisation am Arbeitsplatz. Aus einem Warenkorb mit 25 Produkten kreierten die fünf Finalisten je eine Vorspeise und einen Hauptgang. Lammrücken, Saibling und Kalbsbries mussten, Urkarotte, Sonnenwurzel, Teltower Rübchen und mehr konnten verwendet.

 

Jurymitglieder waren: Patricia Bröhm, Chefredakteurin des Gault & Millau, Bernd Matthies (Gastrokritiker Tagesspiegel), Peter Frühsammer (Gastronom und Freund von Siegfried Rockendorf) und Niklas Siebecke (OSZ Berlin Brillat Savarin).

hs_0703

Das Hotel andel’s war der perfekte Partner für diesen Wettbewerb, Alexander Koppe (Küchenchef Restaurant a.choice) als Pate der Köche und kreativer Kopf des Gala-Dinners unverzichtbar. Er und sein Team servierten den Juroren, Köchen und Gästen im Anschluss an den Wettbewerb und die Preisverleihung ein Fünf-Gänge-Menü, dabei verwendete er die Produkte aus dem Warenkorb. Auch Sylvia Rockendorf und Familie genossen den Abend, der von Kai Röger (Genussmagazin Tagesspiegel) moderiert und von Johannes Paetzold (Radio  eins) musikalisch begleitet wurde.

hs_0894

Finalisten des Jungkochwettbewerbs: Sabrina Schmidt (Sana Hotel), Francis Hantuschke (Pullmann Schweizer Hof), Stefan Klose (Crowne Plaza), Dominic Schäfer (Estrel) und Stefan Heidicke (Hilton). Kai Brücher (Hotel Adlon) musste wegen Krankheit absagen.Teilnahmeberechtigt waren Köchinnen und Köche, die im Jahr 2013 ausgelernt haben oder im Jahr 2014 auslernen werden.

hs_0667

 

 

Siegfried Rockendorf war der wichtigste Berliner Koch in den 80er und 90er Jahren. Ihm gelang es als ersten gleichermaßen 4 Kochmützen  und 2 Sterne zu bekommen. Rockendorf war bekannt für seine Nachwuchsförderung. Seinen Schülern vermittelte er seinen kompromisslosen Qualitätsanspruch an Handwerk und Produkt.

eat! Berlin
eat! Berlin